Musikschule Region Dübendorf

Aktuelle Informationen Coronavirus

Musikschule findet (wieder) statt

Mit grosser Freude haben wir zur Kenntnis genommen, was der Bundesrat am 29. April informiert hat: die obligatorischen Schulen (Volksschulen) sowie die Musikschulen dürfen den Präsenzunterricht per 11. Mai teilweise wiederaufnehmen. Die Wiederaufnahme ist an klare Bedingungen geknüpft, welche im Covid-19-Schutzkonzept des Verbandes Zürcher Musikschulen festgeschrieben und für alle Zürcher Musikschulen einzuhalten sind:

  • Ab 11. Mai kann der Präsenzunterricht (max. 5 Personen inkl. Lehrperson) an Musikschulen für die Schülerinnen und Schüler der obligatorischen Schulstufen (Primar- und Sekundarstufe I) und für Jugendliche der Sekundarstufe II (Gymnasien, Fachmittelschulen, Berufsschulen) unter Berücksichtigung der Schutzregeln wieder angeboten werden.
  • Der Unterricht im Erwachsenenbereich darf ebenfalls unter denselben Bedingungen wieder aufgenommen werden. Hier ist an die eigene Verantwortung zu appellieren, wenn ein besonderes Risiko besteht (vulnerable Personen).
  • Es sind Präsenzangebote im Bereich des Einzelunterrichts und des Gruppen- sowie Ensembleunterrichts mit bis zu 4 Lernenden möglich (Einhaltung der 5 Personen Regel, einschliesslich Lehrperson).
  • Es dürfen grundsätzlich alle Fächer ohne fachspezifische Auflagen in Präsenz unterrichtet werden, aber die regulären Hygiene- und Distanzregeln sind stets zu beachten.
  • Das Schutzkonzept des Verbands Zürcher Musikschulen ist für die Musikschulen im Kanton Zürich, also auch für die mrd, verbindlich.

Bis auf Weiteres nicht erlaubt sind generell:

  • Musikunterricht in Gruppen und Ensembleunterricht mit Beteiligung von mehr als 5 Personen (d.h. mehr als 4 Musikschülerinnen und Musikschüler plus 1 Lehrperson).
  • Angebote für Grossensembles, Chöre, Bands und Orchester
  • Veranstaltungen wie Schülerkonzerte (auch Klassenvorspiele), Instrumentenvorstellungen im herkömmlichen Sinn und Konzerte

Wir freuen uns, dass wir nun wieder Schritt für Schritt in eine (neue) Normalität zurückfinden können.

Für das Einhalten der Verhaltensregeln, die Flexibilität und Ihre Geduld in dieser ausserordentlichen Zeit danken wir Ihnen sehr herzlich.

Präsenzunterricht in Schwerzenbach

Die Schulpflege hat an einer ausserordentlichen Sitzung vom 4.5. folgendes entschieden:

  • Die Neuorganisation der Notfallbetreuung der Schule hat zur Folge, dass der Singsaal und die Gruppenräume für die Betreuung genutzt werden und dem Musikunterricht nicht zur Verfügung stehen.
  • Die Musikzimmer (oberhalb der Schwimmbad/Turnhalle) sind zu klein, um die Distanz von 2 Metern einzuhalten.
  • Die Behörden halten, bis zur Wiederaufnahme des regulären Präsenzunterrichts, am Musik-Fernunterricht fest.
  • Der Musik-Fernunterricht wurde aus Sicht der Behörden von Beginn der Corona-Krise sehr gut durch die Musikschule umgesetzt, was dem Gremium den Entscheid erleichtert hat.

Allgemeine Beratung durch unsere Lehrpersonen

Wie gewohnt stehen Ihnen unsere Fachgruppenleitungen, Lehrpersonen, Sekretariat und die Schulleitung gerne auf verschiedenen Kanälen per Telefon oder Mail mit Rat und Tat zur Seite.

Neu an Musikunterricht Interessierte können sich für Auskünfte und Beratung per Mail direkt an die entsprechende Lehrperson oder für beratende Auskünfte an unser Sekretariat wenden.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie gesund!